English

Stadtmitte Fellbach

Mit dem bereits 1979 gewonnenen Wettbewerb konnten wir unser erstes größeres Projekt realisieren. Es handelt sich um den dritten Teil einer Sanierungsmaßnahme, mit der man eine gestalterische Vermittlung zwischen den Bebauungen der ersten Sanierungsmaßnahmen erreichen wollte. Diese beiden Planungen reichen bis in die sechziger Jahre zurück und zeichnen sich durch eine dichte, bis zu 14 Geschosse hohe Baumasse aus. Sie stieß unter anderem aufgrund des verwendeten Sichtbetons auf wenig Gegenliebe.

Das Programm beinhaltet die Stadtbücherei, eine Bank, Ladengeschäfte, Wohnungen und eine Tiefgarage. Wir entwickelten das neue Ensemble um einen Innenhof, der vom Lesesaal der Bücherei beherrscht wird. Ursprünglich sollte die Platzebene über eine Fußgängerbrücke mit der gegenüberliegenden Ebene der Kirche verbunden werden, was während der Planung aber zurückgestellt wurde.

Die oberirdischen Gebäudeteile beruhen auf einem für alle Nutzungseinheiten geeigneten Fünf-Meter-Raster. So konnten wir den unterschiedlichen Anforderungen auch in der Fassadengliederung durch einen stets gleichen Rhythmus begegnen.

Der Innenausbau von Bücherei und Bank wurde uns übertragen. Vom Kassentresen der Bank über die Beratungstische und Beleuchtungskörper bis hin zur Ausstattung mit Bildern hatten wir freie Hand. Als problematisch erachten wir die Umsetzung der Ladenlokale, die in andere Hände gegeben wurde – und sich nicht ins Gesamtbild fügt. Zudem erfuhr die Bank mittlerweile durch professionelle Einrichtungsplaner eine wesentliche Veränderung, die den Raum entstellt.

Bauherr:
Stadt Fellbach/ Siedlungswerk/ Fellbacher Bank, Fellbach

Architekten:
Lederer Ragnarsdóttir Oei Architekten, Stuttgart

Wettbewerb:
1979 – 1. Preis

Bauzeit:
1983 – 1987

Standort:
Berliner Platz, Fellbach

Auszeichnungen

Anerkennung Deutscher Architekturpreis, 1987
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Auszeichnung guter Bauten, BDA, 1987

Hugo-Häring-Landespreis, 1988
BDA Baden-Württemberg

Veröffentlichungen

Ausloberpreis 1996: Badische und Württembergische Volksbanken und Raiffeisenbanken
1996

Architektur + Wettbewerbe
106 | 1981

Karl Wilhelm Schmitt (Hg.):
Architektur in Baden-Württemberg nach 1945.
Stuttgart 1985

Architektur + Wettbewerbe
132 | 1987

Architektenkammer Baden-Württemberg (Hg.):
Ausloberpreis 1988: Fellbach.
Stuttgart 1988

Beton Prisma
55 | 1988

Deutsche Bauzeitung
4 | 1990

Gert Kähler (Hg.):
Architektour: Bauen in Stuttgart seit 1900.
Wiesbaden 1991

Wolfgang Bachmann (Hg.), Haila Ochs (Texte):
Lederer Ragnarsdóttir Oei.
München 1995

Falk Jaeger (Hg.):
Lederer + Ragnarsdóttir + Oei.
Berlin 2008

Lederer, Arno / Ragnarsdóttir, Jórunn / Oei, Marc (Hg.):
Lederer   Ragnarsdóttir  Oei 1.
Jovis Verlag Berlin 2012