English

Kettenhäuser Karlsruhe

Ziel der Wohnungsbaugesellschaft war die Erstellung von Wohnbauten für den schmalen Geldbeutel, die als Reihenhäuser errichtet werden sollten. Die Grundrisse sollten äußerst kompakt sein und herkömmliche Wohnansprüche befriedigen. Wir entschieden uns für den Entwurf von vier Doppelhäusern, die mit Abstand zueinander an einem Stichweg liegen. Sie sind in der Straßenflucht mit einer geschosshohen Mauer verbunden, um eine durchgehende Fassadenabwicklung zu erhalten und die dahinter befindlichen Freisitze vor Einblicken zu schützen. Die Eingänge jedes einzelnen Doppelhauses sind zusammengefasst. Das Konzept beruht auf dem Gedanken, der gesamten Situation trotz ihrer Kleinteiligkeit (die oft kleinlich wirkt) Einheitlichkeit zu verleihen.

Die zweigeschossigen Baukörper erhielten jeweils ein Pultdach, das sich nach Süden zum großen gemeinsamen Grünbereich mit altem Baumbestand öffnet.

Zunächst planten wir die Gebäude als Holzkonstruktion zu errichten. Nach einigem Zögern wollte die Gesellschaft jedoch eine herkömmliche Mauerwerkskonstruktion mit äußerem Wärmedämmverputzsystem realisiert sehen. Die gesamte Anlage ist weiß verputzt. Die Eingänge sind mit blauen Fliesen verkleidet.

Der unbedingte Sparzwang führte zu einer Vergabe des Baus an ein Generalunternehmen, das sich nicht unbedingt an unsere Werkplanung hielt. In der Folge mussten wir feststellen, dass die Ausführungsqualität bei Weitem nicht unseren Vorstellungen entspricht und vor allem im qualitativen Bereich der Ausführungsplanung nicht gerecht wird. Durch die Wahl des stets billigsten Materials sind Baumängel vorprogrammiert.

Bauherr:
Wohnungsbaugenossenschaft Familienheim

Architekten:
Lederer Ragnarsdóttir Oei Architekten, Stuttgart

Bauzeit:
1999 – 2000

Standort:
Hirschäckerstraße 9-23, Karlsruhe-Hagsfeld, Germany

Auszeichnungen

Wohnhäuser 1990 – 2001 in Karlsruhe

Veröffentlichungen

Wolfgang Bachmann (Hg.), Haila Ochs (Texte):
Lederer Ragnarsdóttir Oei.
München 1995

Falk Jaeger (Hg.):
Lederer + Ragnarsdóttir + Oei.
Berlin 2008

Lederer, Arno / Ragnarsdóttir, Jórunn / Oei, Marc (Hg.):
Lederer   Ragnarsdóttir  Oei 1.
Jovis Verlag Berlin 2012