English

2018

Baumeister für die Kunst
Ausstellung im Kunstmuseum Ahrenshoop mit David Chipperfield Architects, Kühn Malvezzi Architects + Michael Riedl, Nieto Sobejano Arquitectos, Staab Architekten und Lederer Ragnarsdóttir Oei vom 14. Oktober 2017 bis zum 18. März 2018

Ausstellung „Arquitectura en lugares especiales – Alemania presenta 14 Arquitectos internationales“ zu den Heidelberger Schloßgesprächen in der Escuela de Arquitectura Pontificia Universidad Católica de Chile vom 18. bis zum 31. Januar 2018

2017

Trinationale Ausstellung 2017 in 12 Städten im Oberrheingebiet,
Die Wanderausstellung “Die Stadt ändern, das Leben ändern” zeigt vom 29.09.-27.10.2017 herausragende Architektur der Oberrheinregion

architectdocuments 2017, im Kulturbahnhof (KAZimKUBA) in Kassel

2016

Ausstellung BDA Landespreis, Kunsthalle Göppingen

2015

European Union Prize for Contemporary Architecture – Mies van der Rohe Award 2015, Ausstellung der Finalisten vom 08.05.- 23.08.2015 im MHUBA Oliva Artés centre in Barcelona, vom 15.09.- 01.11.2015 im BOZAR in Brüssel (weitere Ausstellungsorte in Mailand, Warschau, Wien, Leuven, Shanghai, Hong Kong etc.)

European Union Prize for Contemporary Architecture – Mies van der Rohe Award 2015, Ausstellung der Nominees (420 Kandidaten aus 36 europäischen Ländern) vom 02.02.- 19.03.2015, ETSAB Escuela Técnica Superior de Arquitectura de la Universidad Politécnica de Catalunya in Barcelona

Gestaltungspreis 2014 der Wüstenrot Stiftung Baukultur in Deutschland, BDA Wechselraum, Stuttgart

2014

Die 22 besten Bauten in/aus Deutschland, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main (DAM-Preisträger)

This is modern _ Deutsche Werkbund Ausstellung Venedig 2014
Palazzo Ca’Tron, Santa Croce 1957, 30135 Venezia, Italien vom 8. Juni bis 1. August 2014
LRO ist eines von 22 teilnehmenden Büros der Ausstellung

2013

Die 22 besten Bauten in/aus Deutschland, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
Neun große Hugos – die besten im Südwesten, BDA Wechselraum, Stuttgart

2012

architectdocuments, Architekturzentrum am Kulturbahnhof, Kassel

2011

Die 23 besten Bauten aus Deutschland, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

2010

Moderne Architektur im historischen Kontext, Kulturzentrum am Münster, Konstanz

2009

„Zum Beispiel Schelling: Nachkriegsmoderne zwischen Erhalt und Abriss“
Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

2008

Reactivate!!
Espacios Remodelados e Intervenciones Mínimas, Espai d’Art Contemporani de Castelló, Castelló

Große Häuser, kleine Häuser: Ausgezeichnete Architektur in Hessen 2003 – 2008, BDA Hessen, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

Wechselspiel: Lederer Ragnarsdóttir Oei – Wulf & Partner
Wechselraum BDA, Stuttgart

2007

Convertible City
KAP Forum, Rheinauhafen, Köln

Unaufgeräumt – As Found, Schweizerisches Architekturmuseum, Basel

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Kapellhaus, Baku (Aserbaidschan)
Universidad Iberoamericana, Mexico City (Mexiko)
Museo de Arte de Zoppan MAZ, Guadalajara (Mexiko)

2006

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Central Academy of Fine Arts, Peking (China)

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Convertible City: Architekturbiennale in Venedig, Venedig (Italien)

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Talking Cities, Ausstellung in der Zeche Zollverein, Essen 2006

2005

NTNU Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet, Trondheim
Einzelausstellung / Solo Exhibition

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Ciccillio Matarazzo Pavillon, Ibirapuera Park, Sao Paulo (Brasilien)

Architekturbiennale in Buenos Aires
Buenos Aires, 21.-26.09.2005

Teilnahme an der Ausstellung „Deutschlandscape“ im Victoria & Albert Museum in London

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Museu dos Transportes e Communicacioes, Porto (Portugal)

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Museo de la Ciencia, Valladolid (Spanien)

2004

Deutschlandschaft: Architekturbiennale, Venedig

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Arquerías Paséo de la Castellana, Sala del Ministerio de Fomento, Madrid (Spanien)

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Museo de bellas artes da coruña, Coruña (Spanien)

Neue deutsche Architektur – eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Antiguo Convento de Santa María de Los Reyes, Sevilla (Spanien)

Architektur in Baden-Württemberg: Hugo-Häring-Preis 2003
Wanderausstellung
Treffpunkt Rotebühlplatz, Stuttgart

Architektur in Baden-Württemberg: Hugo-Häring-Preis 2003
Wanderausstellung
Landesvertretung, Baden-Württemberg, Berlin

Architektur in Baden-Württemberg: Hugo-Häring-Preis 2003
Wanderausstellung
Universität, Karlsruhe

2003

Det Kongelige Danske Kunstakademi
Kopenhagen (Dänemark) 2003

Bauhaus-Universität, Weimar
Einzelausstellung / Solo Exhibition

Architektur in Baden-Württemberg: Hugo-Häring-Preis 2003
Stadthalle Biberach 2003
Wanderausstellung

Kunsthaus, Hamburg 2003

Neue Deutsche Architektur – Eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Environment Park: Spina 3, Turin (Italien) 2003

Neue Deutsche Architektur – Eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung
Palazzo della Triennale, Mailand (Italien) 2003

2002

Haus der Architektur, Dresden
Einzelausstellung / Solo Exhibition

Kjarvalsstadir (Kunstmuseum), Reykjavík
Einzelausstellung / Solo Exhibition

Drei für Pfullingen: Max Bächer, Walter M. Förderer, Arno Lederer
Pfullinger Hallen, Pfullingen

Neue Deutsche Architektur – Eine reflexive Moderne
Internationale Wanderausstellung bis 2007
Bundesarchitektenkammer Berlin

2001

Architekturgalerie, München
Einzelausstellung / Solo Exhibition

Architekturgalerie am Weißenhof, Stuttgart

2000

Galerie Aedes, Berlin
Einzelausstellung / Solo Exhibition

Designer‘s Saturday, Stuttgart